Suche nach Künstlern

EGG Loys

Erstinformation  | Ausbildungsstätte  | Lehrer  | Schüler  | Lehrtätigkeit  | Mitgliedschaften  | Ausstellungen  | Erwähnungen  | Literatur

Ankwicz-Kleehoven - Schmidt
Mappen im Archiv des Belvedere
Erstinformation
Name EGG
Vorname Loys
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 16.03.1947
Geburtsort Bern (Schweiz)
lebt/e in Wien
Jahrhundert 20.
AusbildungsstÄtte
Datum Ausbildung
1964 - 1967 Hochschule für Angewandte Kunst Wien
1967 - 1972 Akademie der bildenden Künste Wien
Lehrer
Name
ECKERT, Walter
ELSNER, Franz
TASQUIL, Herbert
SchÜler
Name
KASAMAS, Andrea
SUNKOVSKY, Beatrix
LehrtÄtigkeit
Datum Ort
Akademie der bildenden Künste Wien
Mitgliedschaften
Datum Vereinigung
  Vereinigung bild. Künstlerinnen Österreichs
Einzelausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
01.12.2009 - 23.12.2009 "Skulpturen" Diverse, Wien
17.05.2011 - 25.06.2011 Loys Egg.Festwochenausstellung Galerie Ulysses, Wien
Gruppenausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
16.04.1991 - 09.06.1991 Ins Licht gerückt. Ein Museum auf Abruf Museum auf Abruf (MUSA), Wien
24.07.1992 - 15.09.1992 Zu Papier gebracht. Wiener Kunst seit 1945 Museum auf Abruf (MUSA), Wien
1998 kunst und virtual reality Palais Harrach, Wien
09.05.2003 - 28.05.2003 Über Wasser Kulturamt der Stadt Wien, Wien
18.10.2011 - ? HERBERT BRANDL / LOYS EGG. GEMEINSCHAFTSARBEITEN Galerie Ulysses, Wien
28.04.2015 - 24.10.2015 Die achtziger Jahre in der Sammlung des MUSA MUSA, Wien
ErwÄhnung auch bei
Künstlermappe Information
BRANDL, Herbert Ausstellungseinladung, Herbert Brandl /Loys Egg, Galerie Ulysses, Wien, 19.10.2011 - ?
Fuchs-Lexikon
Titel Bandtitel Seite
Die österreichischen Maler des 20. Jahrhunderts Band 1 184