Suche nach Künstlern

BERTONI Wander

Erstinformation  | Ausbildungsstätte  | Lehrer  | Schüler  | Lehrtätigkeit  | Mitgliedschaften  | Auszeichnungen  | Ausstellungen  | Literatur

Ankwicz-Kleehoven - Schmidt - Neue Galerie - Werner Schweiger
Mappen im Archiv des Belvedere
Erstinformation
Name BERTONI
Vorname Wander
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 02.10.1925
Geburtsort Codisotto, Reggio Emilia (Italien)
in Österreich seit 1943
lebt/e in Winden (Burgenland)
Jahrhundert 20./21.
Kunstrichtung Bildhauerei
AusbildungsstÄtte
Datum Ausbildung
1945 - 1951 Akademie der bildenden Künste, Wien
Lehrer
Name
WOTRUBA, Fritz
SchÜler
Name
BIEDERMANN, Christa
FEIERSINGER, Werner
FISCHER, Judith P.
HAMMER, Matthias
HELWING
KAISER, Josip
LINKE, Gert
MAYR, Christine
PRESOLY, Claudia
SANDBICHLER, Peter
TSCHANK, Heidi
WARLAMIS, Heide
LehrtÄtigkeit
Datum Ort
1965 - 1995 Hochschule für angewandte Kunst, Wien
Mitgliedschaften
Datum Vereinigung
1946 Art Club, Wien
Auszeichnungen
Datum Art des Preises
1953 Diverse
1958 Preise der Stadt Wien
1986 Ehrenmedaille
1991 Ehrenzeichen
2001 Architekturpreis des Landes Burgenland
2005 Ehrenmitgliedschaft der Universität für Angewandte Kunst
22.01.2009 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse
Einzelausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
11.11.1964 - 08.12.1964 Bertoni Museum des 20. Jahrhunderts, Wien
18.06.2005 - 2005 KÖPFE AUS DER VERGANGENHEIT Diverse (Österreich), Winden am See
03.09.2008 - 25.09.2008 Wander Bertoni 10Jahre Artbox Diverse, Mattersburg
12.04.2013 - 23.06.2013 Bertoni. Von der Zeichnung zur Skulptur Landesgalerie Burgenland, Eisenstadt
Gruppenausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
12.03.1962 - 02.04.1962 Salon Comparaison Diverse (Frankreich), Paris
29.05.1968 - ? Kleinplastik, Figurative Graphik Galerie Basilisk, Wien
22.06.1986 - 31.08.1986 Österreichische Bildhauer gelernt bei Wotruba Diverse (Österreich), Burg Lockenhaus
23.09.1986 - 26.10.1986 Gelernt bei Wotruba Schloss, Altmannsdorf, Wien
15.11.2002 - 31.01.2003 1 von 9, Kunst aus dem Burgenland Kulturamt der Stadt Wien, Wien
28.11.2002 - 23.12.2002 Fritz Wotruba bis Bruno Gironcoli. Österreichische Plastik Galerie bei der Albertina Zetter, Wien
08.08.2003 - 13.09.2003 30 Jahre Galerie im Traklhaus IV Galerie im Traklhaus, Salzburg
05.10.2004 - 13.11.2004 33 Jahre Ausgesuchtes von Galerie Contact, Wien
19.07.2007 - 16.09.2007 Albrecht und Zeitgenossen. Positionen österreichischer Bildhauer Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
17.04.2010 - 21.11.2010 Wotruba Schule - Skulptur als Markenzeichen Diverse, Niederösterreich
05.2010 - 06.06.2010 "Wotruba Schule"Arbeit am Menschenbild Schloss St. Peter, St.Peter/Au
19.05.2010 - 09.10.2010 raum-körper einsatz Positionen der Skulptur MUSA, Wien
12.08.2010 - 29.08.2010 Wotruba Schule - Skulptur als Markenzeichen Schüttkasten, Laa a.d. Thaya
06.03.2012 - 25.05.2012 Symbol Religion Mythos. Das Kreuz in der Bildhauerei Dommuseum, Wien
17.03.2012 - 01.04.2012 Nacktheit dein Name sei Akt - Unschuld - Schönheit Galerie Lindenhof, Allentsteig
04.12.2015 - 03.04.2016 Im Licht der Öffentlichkeit. Österreichische Kunst nach 1945 aus Tiroler Privatbesitz Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
Ausstellungen der ÖGBel
Datum Titel
26.10.1994 - 26.02.1995 Aufbrüche-Österreichische Malerei und Plastik der 50er Jahre
16.05.2001 - 16.09.2001 Objekte - Skulptur in Österreich nach '45
Bestandskatalog der ÖGBel
Titel Bandtitel Seite
Kunst des 20. Jahrhunderts Band 1 74f.
Ausstellungskataloge ÖGBel
Titel Bezeichnung Jahr
aufBRÜCHE 185. Ausst. 1994/1995