Suche nach Künstlern

LADERER Fritz

Erstinformation  | Ausbildungsstätte  | Lehrtätigkeit  | Auszeichnungen  | Ausstellungen  | Literatur

Ankwicz-Kleehoven - Schmidt
Mappen im Archiv des Belvedere
Erstinformation
Name LADERER
Vorname Fritz
Geburtsdatum 25.10.1927
Geburtsort Tulln
lebt/e in Tulln
Jahrhundert 20.
Kunstrichtung Maler, Graphiker
AusbildungsstÄtte
Datum Ausbildung
1946 - 1949 Technische Universität, Wien
1950 - 1955 Hochschule/Akademie/Universität
LehrtÄtigkeit
Datum Ort
1955 - 1965 Berufsschule
Auszeichnungen
Datum Art des Preises
1963 Goldmedaille des Landesverbandes Niederösterreich
Einzelausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
1970 Graphik Österreichische Kulturvereinigung, Krems
1970 Retrospektive Volkshochschule, Tulln
1970 Graphik Diverse (Deutschland), München
1970 Graphik Galerie Otto Bejvl, Linz
1971   Galerie Tao, Wien
1971   Diverse (Österreich), Bonn
1971 Graphik Galerie Romanum, Perchtoldsdorf
1971   Diverse (Österreich), Wr. Neustadt
1971   Galerie Wittmann, Wien
1971 Graphik Kulturamt, St. Pölten
1971   Galerie Döbling, Wien
02.06.1971 - 25.06.1971 Fritz Laderer. Druckgraphik K.Ö.H.V. Pannonia, Wien
23.11.1972 - 13.12.1972 Fritz Laderer. Gegenpole, Metamorphosen, Rundformen Kleine Galerie, Wien
02.04.1974 - 23.04.1974 Fritz Laderer Galerie Romanum
1984 - 05.10.1984 Fritz Laderer. Traumlandschaften Diverse (Wien), Wien
27.08.2011 - 18.09.2011 Landschaftsvisionen Minoritenkloster, Tulln
Gruppenausstellungen
Datum Titel Aussteller/Ort
03.04.1970 - 23.04.1970 Fritz Laderer, Lothar Bruckmeier. Malerei, Graphik, Collage Galerie Wittmann, Wien
Fuchs-Lexikon
Titel Bandtitel Seite
Die österreichischen Maler des 20. Jahrhunderts Band 3 8f.